Fallstudien und Papers

BAUR-Lösungen in der Praxis

Lesen Sie, wie andere Anwender weltweit unsere Produkte eingesetzt haben oder über die technischen Hintergründe unserer Produkte.

Kabelfehlerortung im Pumpspeicherkraftwerk

Fehlersuche im Berginnern

 


Robert L’Eplattenier, Messtechniker und Geschäftsführer der Gasenzer AG, ist oft „im Feld“ unterwegs – und noch öfter in den Schweizer Bergen. Im Februar 2015 führte ihn ein Auftrag im wahrsten Sinne des Wortes in den Berg: Im unterirdischen Pumpspeicherkraftwerk Grimsel II der Kraftwerke Oberhasli AG war ein Mittelspannungskabel in der Energieableitung eines 100-MVA-Generators defekt.


VLF-Prüfung am Stromkabel eines Schwimmbaggers

Unversehrtheit attestiert

 

Eventuellen Folgeschäden vorzubeugen lautete das Ziel, als die Gasenzer AG aus Hinwil ein Seekabel im Schweizer Vierwaldstättersee prüfte. Dort war ein Wandler in der Trafostation eines Kieswerks explodiert. Als Ursache wurde ein Kabelschaden vermutet, denn das an den Transformator angeschlossene Seekabel versorgt einen Schwimmbagger und wird je nach Baggerposition auf- bzw. abgewickelt. Mit der Messtechnik des BAUR-Kabelmesswagens prüfte der Techniker von der Gasenzer AG zuerst die Kabelisolation und führte anschließend eine Echometrie aus. Beides lieferte keine Hinweise auf einen Kabelfehler. Sicherheit brachte ein abschließender Test mit dem BAUR-Prüfgerät viola.

.


CIGRE Paper

Kabelfehlerortung an langen Unterseekabeln (englisch)

 


Dieses Paper fasst – je nach Fehlerart – die wichtigsten Fehlerortungsmethoden zusammen, die für die Fehlerortung an langen Unterseekabeln angewendet werden können. Es wird aufgezeigt, dass fortschrittliche Instrumente, Ortungsmethoden und qualifizierte Mitarbeiter benötigt werden für eine effiziente und wirksame Suche. Feldmessungen haben gezeigt, dass ein Fehlerortungssystem das speziell für lange Kabel ausgerichtet ist, Fehler mit hoher Genauigkeit orten kann und so zu kürzeren Abschaltzeiten bei Reparaturen verhilft. Weiters wird auf die Gefahren für Betreiber und angeschlossene Instrumente eingegangen. Dieses Paper ist nur in Englisch verfügbar (Quelle: © CIGRE 2014).

Paper

Kombinierte Anwendung von Diagnoseverfahren für erdverlegte Mittelspannungskabel

 


In diesem Artikel werden die Vorteile der kombinierten Anwendung von Offline- und Online-Diagnoseverfahren für erdverlegte Mittelspannungskabel erläutert. Die Online-Messung von Teilentladungen (TE) ist ein nützliches Hilfsmittel zur Prüfung von Kabelstrecken auf Teilentladungsaktivitäten, ohne dass eine Abschaltung erforderlich ist. Die Vorteile und Herausforderungen der Online-TE-Diagnostik in Kombination mit den Vorteilen und Stärken der Offline-VLF-Verlustfaktor- (TD) und VLF-TE-Messung werden anhand praktischer Fallstudien illustriert. Die gemeinsame Anwendung hochentwickelter Diagnoseverfahren erlaubt den Anlageneigentümern die Ergreifung möglichst zeit- und kosteneffizienter Maßnahmen zur zustandsorientierten Instandhaltungsplanung.

Isolierölprüfung im Labor der ABB Sécheron AG

Wie ein Schweizer Uhrwerk

 

Viele Netzbetreiber in der Schweiz und dem benachbarten Ausland senden Proben ihres Transformator-Isolieröls zur Untersuchung an die ABB Sécheron AG in Dättwil (Schweiz). Den Umfang der Analyse bestimmt der Kunde, was aber immer dazugehört, sind die Messungen der Durchschlagsspannung und des Verlustfaktors. Dafür setzt ABB Sécheron auf Geräte der BAUR Prüf- und Messtechnik.


Paper

VLF Sinus 0,1 Hz – Universalspannungsquelle für Prüfung und Diagnose von Mittelspannungskabeln

 

Die Anwendung einer VLF-Sinus-Spannungsquelle eröffnet die Möglichkeit, Kabelprüfungen sowie Diagnosen einer Ka-belstrecke mit nur einem Mann und mit portablem Equipment durchzuführen. In wissenschaftlichen Untersuchungen und im Feld hat der VLF Sinus gezeigt, dass er eine geeignete Spannungsquelle für Kabelprüfung, TE- und tan-delta-Messung ist und die erzielten Messergebnisse mit denen bei Betriebsfrequenz vergleichbar sind. Die ideale, lastunabhängige Sinusform erweist sich außerdem als vorteilhaft, wenn es um die Reproduzierbarkeit der Ergebnisse geht und eine Lastunabhängigkeit (Unabhängigkeit der Messungen von der Kabellänge) gewünscht ist. Somit können Vergleiche von Messergebnissen einfach durchgeführt und ein Erfahrungsschatz zur Zustandsbewertung von Kabelstrecken aufgebaut werden.


Mecca Royal Clock Tower Hotel, Saudi Arabien

Kabelfehler schnell beheben mit IRG 3000 und SSG 1100

 

Im Februar 2013 trat ein Fehler auf einem dreiadrigen 13,8-kV-Mittelspannungskabel im etwa 600 Meter hohen Mecca Royal Clock Tower Hotel auf. Den Technikern von Advanced Vision in Jeddah (Saudi Arabien) lag daran, den Defekt möglichst schnell zu finden und zu beheben. Zur Fehlerortung nutzen sie einen BAUR-Kabelmesswagen.

Paper

New Enhancements for Cable Fault Location

 


Even with ever improving cable technology and broadly adopted diagnostics tools, classic cable fault location applications remain a daily challenge for distribution grid operators. A benchmark study shows that operators face about 8 MV-faults per 1000 km line length every year. New enhancements focus on supporting users and organisations of powerful test equipment better. This means support not only for the specific measuring task but support a long the complete job from assignment to repair and final report. A practical case from winter cable fault location in the swiss alps illustrates the practical challenges.